Beate Hilker - Alles hat seine Zeit

Lieblingsgedichte von....

    Meine persönlichen Lieblingsgedichte von 

 

Das Leben genießen

Wer das Leben liebt,

Wer nicht nur nimmt, sondern auch gibt,

Wer jeden schönen Augenblick bewusst erlebt

Und das Glück und die Liebe über alles erhebt,

Wer so lebt, der das Leben kann genießen,

Denn um ihn herum nur Blumen der Liebe sprießen

Copyright © and all Rights by Franz Spanke

 

 

Das kleine Apfelbäumchen

Obwohl wir uns noch nie gesehn,

Ist es so, als ob wir uns schon ewig kannten

In Gedanken wir einander gegenüberstehn

Während um uns herum 1000 kleine Kerzen brannten

Seit es Dich gibt in meinem Leben

Freu ich mich wieder auf jeden neuen Tag

Denn Du hast mir Mut und Zuversicht gegeben

Wie gern würd ich Dir zeigen, wie sehr ich Dich mag

Dein Lachen sich wie ein Silberschein am Himmel wiegt

Und umarmen könnt ich die ganze Welt

Weil ich spüre, wie schön es ist, dass es Dich gibt

Wenn man Dich in seinen Armen hält

Wie Balsam Deine wunderschöne Stimme in mir klingt,

Denn sie mir Geborgenheit und neue Lebensfreude bringt

Was gäb ich drum, könnt ich nur einen einzigen Tag mit Dir verbringen

Es wär ein wunderschöner Tag, an dem alle Vöglein nur für uns würden singen

Betören würden mich Dein Charm und Deine Zärtlichkeit

Und sie würden mich vergessen machen all die Stunden der Einsamkeit

Und hätt ich an diesem Tag nur einen kurzen Augenblick gespürt,

Dass Du mich gefangen nimmst mit Deiner sanften Weiblichkeit,

Ich würd mich fühlen wie ins Paradies entführt

Und würde nicht zurückkehren wollen in die raue Wirklichkeit

Und würde die Welt nach diesem Tage für mich untergehn,

Obwohl ich gestern noch mit Dir im Paradies getanzt,

Ruhig und gelassen würd ich dem Ende entgegensehn,

Denn mein Apfelbäumchen das hab ich gestern noch mit Dir gepflanzt

Copyright © and all Rights by Franz Spanke

 

Schätze die kleinen Blumen Deines Lebens

Schätze die kleinen Blumen die am Wege deines Lebens stehen

Freu Dich über ihre Farben und genieße sie

Denn die anderen, die achtlos an ihnen vorübergehen

Werden die Schönheiten des Lebens erfahren nie!

Sei glücklich darüber, dass Du ihre Farbenpracht kannst sehen,

Denn wärest Du blind für sie, traurig müssest Du durchs Leben gehen

Und wenn der Tau auf ihren Blättern glitzert wie Gold im ersten Morgenlicht,

Dann freu Dich auf das Leben, weil nun ein neuer Tag anbricht

Und schließt die Blüte sich dann langsam, wenn die Sonne am Horizont versinkt,

Dann wirst Du merken, dass die Zeit des Lebens viel zu schnell verrinnt

Und werden die Tage kürzer und man spürt schon die Kälte der Nacht

Dann beginnen die Blumen zu welken, aber Du wirst sie nicht vergessen ihre Pracht

Und sterben sie dann, weil der erste Frost geht übers Land

So kannst Du trotzdem sagen: Die Blüten meines Lebens die hab ich gekannt

Copyright © and all Rights by Franz Spanke

 

 

Nach oben