Wunderfinder

Am 26.Februar ging es weiter.

Ich machte mich auf den Weg nach Kulmbach um mein  Pflümli zu sehen. Mir kam alles so vertraut vor. Ich kannte das Wohnzimmer, die Küche und auch Ihren Mann Kurt. Er ist ein echter Franke (entschuldige bitte ) und ich habe Ihn sogar verstanden. Ich möchte Kurt auch nochmal **Danke ** sagen für den sehr interessanten Unterricht in "Dialekt, Geografie und Essenskultur" (es ist ehrlich  gemeint mit einem Lächeln im Gesicht geschrieben)

Wir zwei Beiden.. die Seelenverwanden-Und dann kam mein Premiere... die erste (fränkische) Weisswurst ...von Claudia in Bildgeschichte festgehalten

Siehe Galerie.....Es hat sehr gut geschmeckt..... danke !!

--------------------------------------------------------------------------------

Am 27.Februar2016 machten wir uns auf den Weg nach oder besser gesagt in die Nähe von Würzburg und freuten uns sehr .Wir beide fuhren volle Neugier und Erwartung dort hin, weil wir endlich die Gelegenheit bekamen Christian und seine bezaubernde Frau kennen lernen zu dürfen. Ich kann jetzt nur für mich sprechen ---Christian brachten mir  die Welt der Weines nahe. Es eröffneten sich für mich  eine andere Sichtweise auf dieses Genussmittel. Vor allem habe ich gelernt das  zu jedem Essen ob ein Menü mit verschiedenen Gängen oder einfach nur ein Essen den entsprechenden Wein gibt. Es war sehr schöner Abend . Und ich sage Danke das wir uns kennengelernt haben.


 

Nach oben